Showbericht, 29.Nov. 2007 von Matthias
Lord of the Dance – Cottbus, Germany
Hallo an alle, also am 29.11.07 war es für meine Frau Corina unserer guten Freundin Nadine soweit, es war Lord of the Dance Zeit in Cottbus. Wir trafen gegen 15.20 Uhr in Cottbus an der S tadthalle ein, dann erkundeten wir erst mal das Gelände danach gingen wir, um den Rest Zeit totzuschlagen in den Cottbuser Einkaufspassage, die gleich neben der Stadthalle zu finden ist, dort hatten sich auch noch einige LotD Tänzerinnen zum Schoppen eingefunden, wir gingen dann noch Abendbrot essen und dachten na dann werden wir mal so gegen 18.45 Uhr uns mal zu Eingang der Halle begeben da ja ab 19.00 Uhr Einlass sein sollte was sich dann aber auf 19.10 Uhr hinaus schob und die wartenden Leute in der Kälte, etwa gefühlte -4 Grad und ein sehr schneidendes Lüftchen, etwas anfingen zu drängeln und die Damen und Herren der Sicherheit drinnen standen und lächelten, weil sie es so schön warm hatten. Also schließlich waren wir drinnen und es fühlte sich langsam aber sicher 19.40 Uhr wurden dann die Türen zum Saal geöffnet und wir nahmen in der dritten Reihe platz 18, 21 und 22 platz und wir tauschten noch mit einen anderen Pärchen neben uns damit wir drei zusammen sitzen konnten etwas zur Seite.
Die Bühne war nicht grade groß da der Platz doch in Saal sehr begrenzt war aber wie man so schön sagt klein aber fein. Jetzt ging es endlich los punkt 20.00 Uhr und was soll ich sagen die Show war einfach nur sau geil sorry den Ausdruck aber ihr werdet es verstehen, die Tänzer gaben alles Damien gab alles B ernadette usw. taten ihr übriges aber was sich schnell rausstellte war, das irgend ein Wundermittel auf den Stühlen verteilt war was die Leute in einer Weise drauf festkleben lies das sie einfach nicht aus sich rauskommen lies aber unsere Stühle und auch von einigen anderen an den Seiten waren doch auch geeignet auf zu stehen und etwas Party zu machen also was ich sagen will das Publikum lies sich förmlich betteln um etwas von der Stimmung auf der Bühne wieder zurückzugeben mehr als klatschen ging nicht was uns und auch einige andere nicht davon abhielt zu johlen usw. alles was geht was Damien mit eine Fingerzeig auf uns, zur Halbzeitpause als wir vor Begeisterung standen und feierten und nur wir in den ersten drei Reihen Mitte und einige andere links und rechts, zeigen wollte schaut her die haben Spaß.
Was soll ich weiter sagen die Show war sagenhaft die Tänzer gaben alles wir hatten Spaß und so soll es sein. Zum Schluss blieben wieder fasst alle an den Sitzen kleben nur ein Bruchteil der Leuten standen und feierten und was ich erschreckend fand es stand keiner von den ersten beiden Reihen auf keiner, es gab trotzdem drei Zugabgaben was in dieser Situation viel war denke ich und ich kann nur sagen es war wieder einmal ein Erlebnis für alle Sinne. Nach der Show holten wir uns noch unsere Autogramme die auch alle bereitwillig gaben mit ein lächeln und hin und wieder einen kleinen Spaß trotz das sie fasst alle ziemlich leicht bekleidet waren und in die Kälte raus kamen und Richtung Hotel gingen, gut es war bis zum Hotel nur etwa 60 – 70 m zu laufen aber selbst ich hätte mich eingepackt um nicht zu frieren na ja ich habe dann für alle etwas mit gezittert und alles war danach bestens. Zum Schluss kann ich nur sagen es war Spitze und ich freue mich aus Nächstemal.
Lord of the Dance Austria Fan Seite
Showbericht, 29.Nov. 2007 von Matthias
Lord of the Dance – Cottbus, Germany
Hallo an alle, also am 29.11.07 war es für meine Frau Corina unserer guten Freundin Nadine soweit, es war Lord of the Dance Zeit in Cottbus. Wir trafen gegen 15.20 Uhr in Cottbus an der S tadthalle ein, dann erkundeten wir erst mal das Gelände danach gingen wir, um den Rest Zeit totzuschlagen in den Cottbuser Einkaufspassage, die gleich neben der Stadthalle zu finden ist, dort hatten sich auch noch einige LotD Tänzerinnen zum Schoppen eingefunden, wir gingen dann noch Abendbrot essen und dachten na dann werden wir mal so gegen 18.45 Uhr uns mal zu Eingang der Halle begeben da ja ab 19.00 Uhr Einlass sein sollte was sich dann aber auf 19.10 Uhr hinaus schob und die wartenden Leute in der Kälte, etwa gefühlte -4 Grad und ein sehr schneidendes Lüftchen, etwas anfingen zu drängeln und die Damen und Herren der Sicherheit drinnen standen und lächelten, weil sie es so schön warm hatten. Also schließlich waren wir drinnen und es fühlte sich langsam aber sicher 19.40 Uhr wurden dann die Türen zum Saal geöffnet und wir nahmen in der dritten Reihe platz 18, 21 und 22 platz und wir tauschten noch mit einen anderen Pärchen neben uns damit wir drei zusammen sitzen konnten etwas zur Seite.
Die Bühne war nicht grade groß da der Platz doch in Saal sehr begrenzt war aber wie man so schön sagt klein aber fein. Jetzt ging es endlich los punkt 20.00 Uhr und was soll ich sagen die Show war einfach nur sau geil sorry den Ausdruck aber ihr werdet es verstehen, die Tänzer gaben alles Damien gab alles B ernadette usw. taten ihr übriges aber was sich schnell rausstellte war, das irgend ein Wundermittel auf den Stühlen verteilt war was die Leute in einer Weise drauf festkleben lies das sie einfach nicht aus sich rauskommen lies aber unsere Stühle und auch von einigen anderen an den Seiten waren doch auch geeignet auf zu stehen und etwas Party zu machen also was ich sagen will das Publikum lies sich förmlich betteln um etwas von der Stimmung auf der Bühne wieder zurückzugeben mehr als klatschen ging nicht was uns und auch einige andere nicht davon abhielt zu johlen usw. alles was geht was Damien mit eine Fingerzeig auf uns, zur Halbzeitpause als wir vor Begeisterung standen und feierten und nur wir in den ersten drei Reihen Mitte und einige andere links und rechts, zeigen wollte schaut her die haben Spaß.
Was soll ich weiter sagen die Show war sagenhaft die Tänzer gaben alles wir hatten Spaß und so soll es sein. Zum Schluss blieben wieder fasst alle an den Sitzen kleben nur ein Bruchteil der Leuten standen und feierten und was ich erschreckend fand es stand keiner von den ersten beiden Reihen auf keiner, es gab trotzdem drei Zugabgaben was in dieser Situation viel war denke ich und ich kann nur sagen es war wieder einmal ein Erlebnis für alle Sinne. Nach der Show holten wir uns noch unsere Autogramme die auch alle bereitwillig gaben mit ein lächeln und hin und wieder einen kleinen Spaß trotz das sie fasst alle ziemlich leicht bekleidet waren und in die Kälte raus kamen und Richtung Hotel gingen, gut es war bis zum Hotel nur etwa 60 – 70 m zu laufen aber selbst ich hätte mich eingepackt um nicht zu frieren na ja ich habe dann für alle etwas mit gezittert und alles war danach bestens. Zum Schluss kann ich nur sagen es war Spitze und ich freue mich aus Nächstemal.